Vereinsjahr 2011

Notfallstation-Manankoroni im Rohbau, Februar 2011

Im Februar 2011 besuchen Djiby & Basy Kouyate ihre Familien in Mali. Die Dorfbevölkerung von Manankoroni, die Handwerker und Basy Kouyate haben toll gearbeitet. Nach dem Baubeginn im Oktober 2010 steht nun der Rohbau der Notfallstation.

Notfallstation-Manankoroni bekommt Farbe, April 2011

Dank Ihrer Hilfe entwickelt sich der Bau der Notfallstation sehr gut. Die Dorfbevölkerung von Manankoroni bekommt bald eine medizinische Versorgung.

Baubeginn des Brunnen, Mai 2011

Im Mai 2011 haben Djiby & Basy Kouyate ihre Familie in Mali besucht. In Manankoroni haben sie dank Ihrer Unterstützung weiter an der Notfallstation gearbeitet. Damit die Notfallstation mit sauberem Trinkwasser versorgt wird, hat eine Firma aus Bamako mit der Spezialbohrung für einen neuen solarbetriebenen Brunnen begonnen.

Eröffnung der Djiby's Kouyate Tanzschule für Strassenkinder in Bamako, Mai 2011

Im Mai 2011 wird die Tanzschule für Strassenkinder in Bamako eröffnet. Djiby Kouyate, Leiter der Tanzschule, bildet kostenlos die Strassenkinder aus.

In seiner Abwesenheit trainiert ein professioneller Tanzlehrer die Kinder.

Brunnen liefert sauberes Trinkwasser, Juli 2011

Djiby & Basy Kouyate sind Mitte Juli 2011 nach Mali geflogen. In Manankoroni haben sie bei der Notfallstation am neuen Brunnen weitergearbeitet.

Dank Ihren Spenden fliesst seit Ende Juli 2011 Wasser mit sehr guter Trinkqualität.

Aus einer Bohrtiefe von 60 Meter wird das saubere Wasser solarbetrieben in einen Wassertank, welcher sich auf dem Dach der Notfallstation befindet, gepumpt.

Die Dorfbevölkerung ist sehr glücklich und bedankt sich bei allen.

Antrag für einen Kleinprojektbeitrag ans LED, August 2011

Das Vereinsmitglied Alexandra Hasler, ihr Ehemann Markus aus Liechtenstein und Herbert Blankl stellen den Antrag für einen Kleinprojektbeitrag beim liechtensteinischen Entwicklungsdienst (LED).

Dieser Beitrag soll für eine Solaranlage, welche den lebenswichtigen Strom und das Licht liefert, verwendet werden.

 

 

 

Eröffnung der Notfallstation-Manankoroni, Oktober 2011

Im Oktober 2011 wird nach einer einjährigen Bauphase die Notfallstation eröffnet. Ein grosser Moment für alle.

Dank Spenden hat die Dorfbevölkerung die lebenswichtige medizinische Versorgung.

Sämtliches Baumaterial stammt aus Mali. Zwei einheimische, schulmedizinisch ausgebildete Ärzte und eine einheimische Hebamme betreuen die Bevölkerung.

Grossartig! Herzlichen Dank an alle!

 

Wertvoller Kleinprojektbeitrag vom LED, Oktober 2011

Ende Oktober 2011 erhalten wir vom liechtensteinischen Entwicklungsdienst (LED) den Kleinprojektbeitrag. Herzlichen Dank für diese wertvolle Unterstützung!

Mit diesem Beitrag wird die Solaranlage für Strom und Licht finanziert.

Eine Firma aus Bamako liefert und installiert die Solaranlage.

Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite unter Projekte - Notfallstation.

 

 

Wir bedanken uns bei allen von ganzem Herzen für die tolle Unterstützung. Dank Ihrer Hilfe können wir unsere Projekte in Mali umsetzen.

 

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und

ein gesundes & erfolgreiches 2012!