Bevölkerung

 

In Mali leben 14-15 Mio. Menschen. Annähernd die Hälfte der Einwohner ist jünger als 15 Jahre. Die Bevölkerung nimmt jährlich um ca. 3% zu. Jede Frau bekommt im Schnitt 7 Kinder. 31% leben in der Stadt.

In der Hauptstadt Bamako leben ca. 1.2 Mio. Menschen.

 

Fast 40 % der Einwohner Malis gehören den Mandingo an. Das sind grösstenteils Bambara, die vor allem im Distrikt Bamako leben. Es gibt rund 30 weitere ethnische Gruppen (Paul, Senufo, Soninke, Dogon, Songal, Malinké, Dioula, Bwaba, Tuareg, Mauren, Berber, Fulani, Sarakolé, usw.).

 

 

 

 

Sprache

 

Unter allen Landessprachen, es gibt etwa 30 davon, ist Bambara eindeutig die wichtigste. 

 

Verbreitungsgebiet Mandingsprachen

Das Bambara ist eine der wichtigsten Mandingsprachen und die Hauptsprache der Republik Mali. Ungefähr 80% der Malier verstehen oder sprechen Bambara, das auch Bamanankan genannt wird. Die vier wichtigsten Mandingsprachen sind: Bambara, Malinke, Dyula und Mandinka.

 

Französisch ist die Amtssprache Malis.

 

Die Analphabetenrate liegt bei den Frauen bei ca. 60%, bei den Männern bei ca. 46%.

 

Bambara: Bamana oder Banmana

 

 

 

 

Religion

 

In Mali ist der Islam mit 90% Muslime die am häufigsten praktizierte Religion.

Etwa 1% sind Katholiken und Protestanten.

Die restlichen 9% der Bevölkerung sind Anhänger des Animismus (traditionelle Religionen).